KI-Projektmanager für robuste Produkte & stabile Prozesse

Termine

ID Umfang Datum Ort Buchen
K51 10 Tage – auf 3 Blöcke aufgeteilt 05.09. – 17.03.2023 Fürstenfeldbruck und Online Termin buchen
RB02 2 Tage 20.09. – 21.09.2022 Fürstenfeldbruck und Online Termin buchen
FMEA-G 2 Tage 20.09. – 21.09.2022 Fürstenfeldbruck und Online Termin buchen
RB03 2 Tage 20.09. – 21.09.2022 Fürstenfeldbruck und Online Termin buchen
FMEA-M 2 Tage 27.09. – 28.09.2022 Fürstenfeldbruck und Online Termin buchen
KI01 4 Tage auf 2 Wochen aufgeteilt 04.10. – 20.10.2022 Fürstenfeldbruck und Online Termin buchen
RB01 10 Tage (3-4-3 Tage/Woche in 3 Wochen aufgeteilt) 04.10. – 11.11.2022 Fürstenfeldbruck und Online Termin buchen
KL1 11 Tage (4-3-4 Tage/Woche auf 3 Wochen aufgeteilt) 04.10. – 11.11.2022 Fürstenfeldbruck und Online Termin buchen
K04 10 Tage (3-4-3 Tage/Woche in 3 Wochen aufgeteilt) 04.10. – 11.11.2022 Fürstenfeldbruck und Online Termin buchen
K07 6 Tage – auf 2 Blöcke aufgeteilt 04.10. – 14.10.2022 Fürstenfeldbruck und Online Termin buchen
K61 9 Tage (3-3-3 Tage/Woche in 3 Wochen aufgeteilt) 04.10. – 11.11.2022 Fürstenfeldbruck und Online Termin buchen
KI02 2 Tage 25.10. – 26.10.2022 Fürstenfeldbruck und Online Termin buchen
K21 9 Tage (3-3-3 Tage/Woche in 3 Wochen aufgeteilt) 01.11. – 02.12.2022 Fürstenfeldbruck und Online Termin buchen
KL2 11 Tage 01.11. – 02.12.2022 Fürstenfeldbruck und Online Termin buchen
K41 10 Tage (3-4-3 Tage/Woche in 3 Wochen aufgeteilt) 01.11. – 02.12.2022 Fürstenfeldbruck und Online Termin buchen
RB02 2 Tage 13.12. – 14.12.2022 Fürstenfeldbruck und Online Termin buchen
RB03 2 Tage 13.12. – 14.12.2022 Fürstenfeldbruck und Online Termin buchen
FMEA-G 2 Tage 13.12. – 14.12.2022 Fürstenfeldbruck und Online Termin buchen
FMEA-M 2 Tage 20.12. – 21.12.2022 Fürstenfeldbruck und Online Termin buchen

Kursbeschreibung

Kursbezeichnung:

KI-Projektmanager für robuste Produkte & stabile Prozesse

Beschreibung:

Schulung zum KI-Projektmanager mit KI-System Analyser®
KI-Projektmanager führen Verbesserungsprojekte in ihrem eigenen Arbeitsumfeld bzw. Bereich mithilfe eines KI-Systems durch. Dieses Training vermittelt Teilnehmenden, wie man ein KI-System wirkungsvoll einsetzt, um nachhaltig robuste Produkte und stabile Prozesse zu erreichen. Teilnehmende erhalten zunächst eine Einführung in Begriffe und Grundlagen für die methodische Vorgehensweise und richtige Datenerfassung, sowie zur Validierung von Daten.
Insbesondere wird geschult, wie relevante Daten ermittelt und validiert werden, welche Einflussgrößen und Stichproben relevant sind und wie man mithilfe von Modellen komplexe Wirkzusammenhänge ermittelt und darauf basierend Lösungen für robuste Produkte und stabile Prozesse umsetzt.

Die Teilnehmenden werden befähigt, mit der Methode Robust Design für robuste Produkte und stabile Prozesse sowie dem Einsatz des KI-Systems Analyser® nachhaltig Ergebnisverbesserungen zu erzielen und Verbesserungspotentiale zu heben.

Umfang:

4 Tage

Preis pro Teilnehmer:

2.500 €

Zielgruppe:

  • Mitarbeiter / Führungskräfte aus der Entwicklung / Konstruktion
  • Mitarbeiter / Führungskräfte in den Bereichen Qualität und Produktion
  • Mitarbeiter und Leiter Serienanläufe und -überleitungen, Integrations-Ingenieure
  • Mitarbeiter und Leiter von Task-Force und Problemlöse-Teams
  • Verantwortliche für Lieferantenqualität und Lieferantenqualifizierung

Inhalt:

KI-System anwenden inklusive statistischer Grundbegriffe
Schulung, Einführung & Übungen anhand Übungsdaten und Ihrer Daten

  • Vorgehen nach der Robust Design Methode
  • Datentypen für Anforderungen, Qualitätsmerkmale und Einflussgrößen
  • Grundlagen der statistischen Datenanalyse
  • Anforderungen messbar machen und priorisieren
  • Herstellprozesse dokumentieren und Messorte für mögliche Einflussgrößen definieren
  • Mögliche Einflussgrößen sammeln, priorisieren und messbar machen
  • Beschaffen relevanter Daten
  • Historische Daten validieren oder statistische Versuchsplanungen – DoE aufsetzen
  • Daten für Stichproben identifizieren und erheben bzw. DoE abfahren und messen
  • Messbarkeit und Messsysteme feststellen, verbessern und validieren
  • Messsystemanalysen Typ II+III für Anforderungen und Einflussgrößen
  • Vorhersagemodelle erstellen mit KI-System Analyser® und komplexe Wirkzusammenhänge verstehen
  • Maßnahmen und Lösungen auf Basis der Vorhersagemodelle erarbeiten und umsetzen
  • Parametrierung & Tolerierung von relevanten Einflussgrößen
  • Monte Carlo Simulation und Prozessfähigkeit für Produktfunktionalitäten und Prozesse voraussagen
  • Statistische Prozesskontrolle – SPC für relevante Einflussgrößen aufsetzen und fahren.

Unser Trainingskonzept:

Unser 5-Schritte-Trainingskonzept:

  1. Inhaltsvortrag
  2. Vertiefungsbeispiele
  3. Gruppen- und Einzelübungen mit bereitgestellten Übungsdaten
  4. Bearbeitung des eigenen Real-Projekts, wenn möglich, sonst durchgängiges Fallbeispiel
  5. Ergebnisdiskussion mit Beispiellösung des Trainers

Voraussetzungen:

  • Eigener Business Case, der im Training bearbeitet wird
  • Eigener Laptop (bitte zum Training mitbringen)

Zertifikate:

KI-Projektmanager