Mit KI Akustik-/NVH-Probleme lösen – Vortrag auf der VDI-Tagung Schwingungen am 17.11.2021 in Würzburg

Wie man in 7 Schritten zum robusten Design mit optimaler Auslegung für schwingungsarme Systeme gelangt und dabei auch noch Herstellkosten sparen kann, erläutert mts-Contech-Geschäftsführer Frank Thurner in seiner Präsentation „Mit Künstlicher Intelligenz Schwingungen / Akustik / NVH in Antriebssträngen vorhersagen und nachhaltig reduzieren – Praxisbeispiel aus Digitalisierung“.

Der Vortrag findet am 17.11.2021 um 9.00 Uhr auf der VDI-Tagung „Schwingungen 2021“ in Würzburg auf der Festung Marienberg in Saal 1 statt und ist Teil der Reihe: Condition Monitoring und KI-Methoden. Hier ist das VDI-Tagungsprogramm.

Zum Inhalt des Vortrags:

Unerwünschte Schwingungen in Antriebssträngen beeinträchtigen deren Qualität und den Komfort in Fahrzeugen. Ursache sind häufig die Verzahnungen in den Getrieben. Aufgrund der Vielzahl an Einflussfaktoren ist es aber extrem langwierig und ressourcenintensiv, die Ursachen von Akustik-/NVH-Problemen zu ermitteln. Ingenieurtechnische Methoden stoßen hier an ihre Grenzen.

Abhilfe schafft die KI-Software Analyser® von Contech, die mit einem patentierten Algorithmus und in Verbindung mit der richtigen Methodik unbekannte Wirkmechanismen aufdeckt und valide Vorhersagemodelle erstellt. Anhand eines Praxisbeispiels zeigt Frank Thurner, wie mit der Methodik Robust Design und der KI-Software Analyser® von der Messbarmachung bis zum Best Setting systematisch Schwingungen reduziert und Qualität nachhaltig erzeugt werden. Auf Basis der Vorhersagemodelle des KI-Systems ist es zudem möglich, durch statistische Tolerierung die Toleranzen zu öffnen und damit Herstellkosten zu senken.

Webinar zum Thema: NVH-/Akustik-Probleme lösen mit KI

Wenn Sie nicht beim Vortrag sein können, melden Sie sich einfach kostenfrei an zu unserem Webinar
NVH-/Akustik-Probleme lösen mit KI – die Rückweise-Rate auf 0,05% senken bei tausenden möglichen Einflussgrößen am 25.11.2021 von 14.00 – 15.00 Uhr.